Dank an’s Conrad-Team!

An dieser Stelle noch ein großes „Danke“, an das Team von Conrad Electronic Mannheim und alle anderen Beteiligten:-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begeisterung und Leidenschaft – Conrad Mannheim und die Modellbahnwelt Odenwald – 29.07.2017

Am 29. Juli 2017 legen wir für die Modellbaufreunde noch einen drauf:

In Zusammenarbeit mit Conrad Electronic Mannheim, starten wir einen Aktionstag rund um das Thema Modellbau.

Von 9 – 18 Uhr gibt es reichlich Interessantes aus der Welt der Technik im Miniaturformat. Zusätzlich zu unserem Modellbahnbetrieb gibt es an diesem Tag Vorführungen zum Thema Drohnen, Auto und vielem mehr in unserem Außenbereich.

 

Wo?

Modellbahnwelt Odenwald

Krumbacher Str. 37

64658 Fürth/Odw.

Tel.: 06253 / 9309725

Wir freuen wir uns auf Ihren Besuch :-)

 

 

 

 

Fahren lassen

Wir haben uns gedacht, wir lassen einfach mal einiges an uns vorbeifahren ;-)

 

 

 

Ein bisschen Elektronik

mwo_csp_002Wenn man das, was man braucht, nicht kaufen kann, muss man’s eben selber bauen :-)

Im konkreten Fall die ersten Schaltungen für die Erweiterung des Car-Systems, es werden noch etliche folgen.
mwo_csp_004

Da wir unsere Straßenelektronik komplett umstellen, muss einiges neu oder anders angeschlossen und aufgebaut werden. Unterm Strich ein Langzeitprojekt, aktuelles natürlich immer wieder hier im Blog ;-)

Bekanntlich sind wir in Dahlhausen ohnehin „in Action“, also eine günstige Gelegenheit, dort auch die ersten neues Platinen zu montieren.

Falls jemand noch den Chip bzw. Mikrocontroller in der Schaltung oben vermisst – der steckt gerade im Programmiergerät :mrgreen:

 

 

 

 

 

 

 

Oldtimer Parade

MWO-Oldtimer-Parade-Deutschland_AnlageOldtimer Parade in ‚Deutschland‘.

 

Modifikationen im Car System

MWO-Bahnbus-CAuch der Ausbau des Car-Systems soll natürlich weitergehen.

Da wir unter unserem Dach viele Fahrzeuge klassischer „Faller-Stoppstellen-Technik“ beherbergen, zunächst mit dem Feintununing dieser bestehenden Fahrzeuge.

Die Idee zur Vorbereitung war eher eine private Geschichte, erste Infos daher in meinem Blog, man muss ja nicht alles doppelt schreiben :-) Die weiteren Fortschritte natürlich weiterhin hier.

Da es doch einige Besucher gibt, welche auf der eigenen Anlage Zuhause ebenfalls mit dieser Technik arbeiten, werden an uns viele Fragen zu diesem Thema gestellt. Die Standardtechnik ist den meisten zu simpel, die erweiterten Produkte oft zu teuer oder aufwändig im Einbau. Vielleicht können wir, nach und nach, diese Lücke schließen. Sollte unser Versuch erfolgreich umgesetzt werden können, werden wir versuchen die benötigten Möglichkeiten zum privaten Nachbau anzubieten. Mal sehen, was dabei rauskommt :mrgreen: