Dahlhausen – Elektrisch gesehen :-)

brett_dahlhausen_aDesillusionierend, oder? ;-)

Auch das ist ein Stück Bochum-Dahlhausen. Von Modellbahnromantik ist an solchen Stellen unter der Anlage natürlich nicht viel zu spüren. Allerdings findet gerade in diesen Modulen ja der eigentliche Bahnbetrieb statt. Mittlerweile ist auf diesem Schaltbrett noch einiges mehr untergebracht.

Zum Zeitpunkt der Fotoerstellung konnte die abgebildete Selectrix-Hardware 16 Melder, 8 Servos und 4 Herzstückpolarisationen bedienen. Konkret sind das (an der Position), 6 Blöcke und 4 Weichen, welche im Fahrbetrieb insgesamt rund 24 Meter Strecke auf 4 Gleisen am Bahnhof Bochum-Dahlhausen in Betrieb halten. Dies nur zum Melden und Schalten auf dem SX-Bus, die Booster, bzw. alles rund um den PX-Bus, sind auf dem Foto nicht dargestellt.

Wenn man sich vor Augen hält, dass alleine auf der Anlage „Ruhrgebiet“ über 4200 Meter Gleis liegen, kann man erahnen, wieviel Digitaltechnik da im Einsatz ist bzw. noch zum Zuge kommt :-)

dahl2_artr

Zugegeben, die Oberseite ist wesentlich ansehnlicher :mrgreen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr aus Dahlhausen

dahl2_artrWieder sind einige Erweiterungen in Bochum-Dahlhausen erledigt, vor allem das erste zusätzliche Weichenfeld ist neu verdrahtet und befahrbar.

Ärgerlicherweise gab es da ein kleines „Plus trifft auf Minus“-Problem, Fehlersuche kann schon an die Nerven gehen :-D

Könnte, neben einem nicht getrennten Herzstück, irgendwie daran liegen, dass jemand über das Wochenende eine temporäre Rot-/Blau-Schwäche entwickelt hat ;-) Rote Leitungen gehen direkt zum Booster, blaue zu den Belegtmeldern, irgendwie wollte ich wohl antesten, ob das andersrum auch funktioniert :mrgreen:

Bei all dem sind wieder ein paar Sekunden Videomaterial angefallen, diese wollen wir unseren Fans natürlich nicht vorenthalten. Die allerletzten Ausbauten sind noch nicht enthalten, kommen in den nächsten Tagen!

 

 

 

 

Man freut sich, Bonus

koefii_2aEin paar bewegte Bilder zum neuen Streckenabschnitt bzw. den ersten Testfahrten haben sich noch eingefunden.

Die Aufnahmen sind Ausschnitte von den Feineinstellungen der Bremsrampen und Haltepunkte

 

Wir dachten, ehe wir sie löschen, sollten wir sie in unseren Blog stellen :-)

 

 

 

 

Man freut sich ;-)

koefii_testWie man (auch) einen Mitarbeiter aus der technischen Abteilung begeistert?

Man nehme ein wenig Rollmaterial, welches eigentlich schon im Ruhestand war und belebe es wieder. Anschließend erweitert man das System, verdrahtet, bindet neue Streckenteile ein, programmiert und beginnt die ersten Fahrversuche. Wenn das alles auf Anhieb funktioniert, dann ist die Begeisterung groß :-D

Die ersten 14 Meter neue Strecke in Bochum-Dahlhausen sind geschafft, weiter geht’s!

Ein kleiner Ausschnitt, noch ein paar Sekunden länger:

;-)

 

 

 

 

Gerade noch…

hft5vor12Eigentlich sollte unsere Trix BR45 nur neu eingemessen werden, da schaut man natürlich auch mal kurz nach dem Allgemeinzustand.

Jo, 5 vor 12 würde ich sagen – Schwein gehabt!

 

 

Ist immer wieder eine Freude, wenn sich verlorene Haftreifen dann irgendwo an anderer Stelle niederlassen, vorzugsweise in Weichenzungen ;-)

 

 

 

Da fehlt was…

Dürnstein aug 2016Betriebsstörung in Dürnstein! Kommt ja durchaus mal vor, darf passieren :-)

Meist ist irgendwas entgleist oder eine Weiche hat den Betrieb in falsche Richtungen gelenkt. Fehler eben, die in der Regel keinen aus der technischen Abteilung groß überraschen.

Man schaut also mal nach und findet:

Einen einsamen Schleifer. Genau so, wie auf dem Foto :shock:

 

 

Dürnstein aug 2016 (3)

Die Roco 2043 braucht da wohl ein neues Ersatzteil, den alten Schleifer will sie anscheinend nicht mehr haben :mrgreen:

Dürnstein aug 2016 (1)

 

 

 

 

 

SO wird’s jedenfalls nicht mehr funktionieren ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Werkstatt: Achsen brauchen Lager!

achsblech_roco_altWenn ein Roco Personenwagen beginnt, auch auf geraden Gleisstücken eigene Wege zu gehen und zusätzlich die Stromabnahme verweigert, wird wohl irgendetwas nicht mehr In Ordnung sein ;-) Im aktuellen Fall ist (mal wieder) der liebe Verschleiß die Ursache, die Löcher in den Vertiefungen sind im Normalfalle nicht vorhanden.

 

achsblech_roco_neuSo soll das aussehen, wenn alles in Ordnung ist!

Instandsetzung kein Problem, Wagen rollt, Strom fließt  :mrgreen:

Man ist ja als immer dankbar, wenn ein Fehler so eindeutig ist!

 

 

 

 

 

 

Aus der Werkstatt: Schneckenfraß ;-)

schnecke_2016Man glaubt gar nicht, welchen Unsinn eine Roco 103 anstellen kann, wenn sie auf einem Drehgestell schleichend die Kraftübertragung verliert…

OK, mit so einer Schnecke, würde ich auch nicht mehr wollen :mrgreen:

Das Gute: Fährt wieder :-D

 

 

 

 

 

Aus der Werkstatt: Warum nur…

drehgestell_krumm… ist der Wagen mit diesem Drehgestell immer wieder entgleist? ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brawa BR 216 für den „Pott“

mwo_160_brawa_1Manchmal muss man ja doch neues Rollmaterial einsetzen ;-)

Aktuell eine Brawa BR 216 (41144) für das Ruhrgebiet.

Also mal wieder Achsen einstellen, E-Kupplung einsetzen und anschließen.

 

mwo_160_brawa_2Natürlich muss die Lok für die „Oberhausen“ Anlage auch Selectrix sprechen, das besorgt der 21-Pol LokPilot V4.0 von ESU.

 

 

 

 

mwo_160_brawa_3Warmfahren, Einmessen – das übliche eben ;-)

In den nächsten Tagen wird sich dann außerhalb der Werkstatt zeigen, ob noch Feinschliff nötig ist oder sie den Regelbetrieb aufnehmen kann!